Der liebevolle Blick in den Spiegel

Spiegel an der Wand

Spieglein, Spieglein an der Wand

Na, hast Du heute Morgen schon mit einem Augenzwinkern in den Spiegel gelächelt und Dich liebevoll begrüßt?

Vermeidest Du den Blick in den Spiegel, nimmst Dich vielleicht gar nicht so richtig wahr oder sagst Dir selbst, es ist nicht wichtig wie ich aussehe?

Wie sieht Deine Morgenroutine aus?

Wirklich? Ist es Dir nicht wichtig wie Du aussiehst? Ist es Dir völlig egal, ob Du Dich wohlfühlst oder nicht? Ist es Dir egal, ob Dir Deine Haare zu Berge stehen?

Ganz ehrlich, das glaube ich nicht!

Und wenn doch, dann wird es jetzt Zeit, diese Situation nachhaltig zu verändern.

Stelle Dir vor …

wie Du morgens, nach einer wunderbaren, erholsamen Nacht in Deinem kuscheligen Bett liegst, Dich streckst und die Bettdecke zur Seite schwingst. Mit einem federleichten Schwung stehst Du auf und tänzelst zum Badezimmer, Du machst das Licht an und blickst in den Spiegel …

Schön wär’s

Auch wenn das Aufstehen bei Dir morgens ganz anders abläuft, ist es möglich morgens einen liebevollen Blick in den Spiegel zu werfen.

Ja, vielleicht gefällt uns da nicht alles, was wir sehen, aber alles gehört zu uns, darf gepflegt und auch geliebt werden.

Du wirst an Deiner Situation, an Deinem Aussehen nichts ändern, wenn Du morgens den Blick in den Spiegel meidest oder sogar fürchtest. Das Einzige, was steigen wird, ist Deine Unzufriedenheit, und wenn Du unzufrieden bist, dann macht Dich das auf Dauer auch unglücklich. Lohnt sich das wirklich?

Neuanfang

Nach einer mehr oder weniger erholsamen Nacht stehst Du auf und gehst ins Badezimmer und schaust in den Spiegel. Du weißt, wer Du bist, hast Dich angenommen und freust Dich auf den Tag.

Du beginnst mit Deiner Pflegeroutine, vielleicht trinkst Du auch zuerst einen Kaffe, Tee oder ein Wasser.

Du pflegst Dich mit einer gut duftenden Creme und startest so schon mit dem ersten Wohlgefühl in den Tag. Einfach nur, weil Du es Dir wert bist.

Vielleicht schminkst Du Dich noch oder bleibst pur, so wie Du bist.

Es gibt kein richtig oder falsch. Du hast Deinen eigenen Weg, der genau zu Dir passt. Denn Du bist ein Original, Du bist einzigartig.

Schminkkurs vor Spiegel
Schminkkurs vor Spiegel

Du bist richtig

Bleibe Deiner Einzigartigkeit auf der Spur. Gerade in Zeiten wie diesen, wenn die Herausforderungen zunehmen.

Du bist wichtig. Tu Dir Gutes und genieße das Leben, denn wie heißt es so schön:

„Das Leben ist zu kurz für irgendwann „

Du alleine hast es in der Hand, wie Dein Morgen startet. Gehe für Dich los. Niemand sonst wird das für Dich tun.

Falls Du Inspirationen zu guten Düften suchst, ich berate Dich gerne in meinem Laden. Als gut duftende neue Creme empfehle ich Dir die Creme Forest von Phyris. Proben gibt es auch bei mir im Laden und den Cremetigel natürlich auch.

In diesem Sinne

Herzlichst

Jeanette Scheuernstuhl

zurück

Weitere Blogbeiträge

Nachhaltigkeit im Schminktäschchen

Das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger

Egal ob es um Nahrungsmittel, den Kleiderschrank, die Produktion von Gütern, den Modekreislauf, oder Second – Hand Shops geht.

Wie sieht es aber mit der Nachhaltigkeit in Deinem Schminktäschchen aus? Ist der Inhalt überschaubar oder…

weiterlesen

Muss das sein? Das bringt Farbberatung!

Farbberatung  und Stilberatung. Für was soll das denn gut sein? Oft höre ich solche oder ähnlich abwertende Kommentare, und trotzdem bin ich total überzeugt vom Nutzen einer Typberatung. Dabei geht es nicht um Tücher schwingen und irgendwelche Fachbegriffe, sondern ganz einfach darum: „Mit wenig Aufwand, das Bestmöglichste aus meinem Typ zu machen“. Hört sich doch […]

weiterlesen

Perfekte Sandalette – Erfolg garantiert

Gibt es die richtige Sandalette? Wieder einmal stehe ich vor meinem Schuhschrank, kein passender Schuh, keinen wie ich ihn mir vorstelle…Eine perfekte Sandalette will ich, eine die bequem ist, zu allem passt und natürlich gut aussieht. Bei den einen macht der Absatz die Wade dick, bei den anderen verkürzen die Riemchen  mein Bein. Und zu […]

weiterlesen