Zeit für einen Kleiderschrankcheck

Garderobencheck

Hilfe, ich habe nichts anzuziehen

Wer kennt Ihn nicht, den Schreianfall vor dem Kleiderschrank? Ich habe nichts anzuziehen. Nichts passt, gefällt oder ist dem Anlass entsprechend würdig, getragen zu werden. Wenn es Ihnen so geht, dann wird es Zeit für einen Kleiderschrankcheck.

Frühjahrsputz im Kleiderschrank

Zeit für eine Bestandsaufnahme. Was tummelt sich so alles in Ihrem Kleiderschrank? Wo sind die Lieblingsstücke, Schrankhüter, Problemfälle, Schnäppchenkäufe, Erinnerungsteile?

Wenn Erinnerungen im Kleiderschrank schlummern

Da ist das schöne Blümchenkleid, das auf  der Hochzeit der besten Freundin getragen wurde. Ach was war das für ein schöner Tag… und da ist das Designerstück, getragen wurde es eigentlich fast nie, aber es war doch so teuer. Und der Mantel, der an der Nachbarin so gut aussah…

So oder so ähnlich, lässt sich der Kleiderschrankinhalt vieler Frauen erklären. Der Schrank ist voller Platzhalter, Alltagserschwerer und Wenns und Abers.

Ein Kleiderschrankcheck sorgt für Luft im Schrank

Jetzt ist die Gelegenheit alles neu zu sortieren, zu ordnen und mal Platz zu machen. Viele ungeahnte Schätze werden sich wieder finden und neue Kombinationsmöglichkeiten werden entdeckt.

Nichts wie ran an den Speck. Alles muss aus dem Schrank und Sie bilden am besten unterschiedliche Stapel.

  • Kleidung, die Ihnen gut passt, sitzt und auf jeden Fall noch gebraucht wird, kommt natürlich wieder in Ihren Schrank
  • Alles was überarbeitet werden muss, kommt zum Schneider
  • Kleidung, die nicht mehr passt aber noch zu schön und zu schade zum Wegwerfen ist, kommt in einen Korb und wird weitergegeben
  • Kleidungsstücke an denen Ihr Herz hängt, die nur etwas zwicken und vielleicht doch bald passen könnten,…kommen in eine Kiste. Hier setzen Sie sich einen Zeitpunkt wie lange Sie die Kleidungsstücke aufbewahren möchten. Alles was Sie bis zu diesem Zeitpunkt nicht gebraucht haben kann ohne schlechtes Gewissen weitergegeben werden.
  • Was nicht mehr schön ist, was Sie noch nie leiden konnten, was nicht mehr zu Ihnen passt, wird ohne mit der Wimper zu zucken aussortiert, in den Sack gesteckt oder als Putzlappen verwendet 🙂

Frische im Kleiderschrank

Duftkeramik von Mathilde M.
schöne und herrlich duftende Keramik von Mathilde M.

Bevor Sie den Schrank wieder einräumen, können Sie ihn auswischen und mit einem herrlichen Schrankduft beduften. Ich persönlich mag diese Düfte sehr und möchte nicht mehr darauf verzichten. Der Duft ist nicht aufdringlich und sorgt für ein frisches Klima. In meinem Laden führe ich die Düfte von Mathilde M.

Weniger ist Mehr

Wenn Sie nach dem Kleiderschrankcheck einräumen, können Sie dies nach unterschiedlichen Kriterien tun, ganz wie es Ihrem Typ entspricht. Es gibt viele Möglichkeiten. Hier ein paar Vorschläge, z.B. nach

  • Farben
  • zusammengestellten Outfits mit den passenden Accessoires
  • Anlässe

Der besondere Tipp, für ein einheitliches Bild sorgen intakte und einheitliche Kleiderbügel.

Garderobencheck/Kleiderschrankcheck
Einheitliches Bild durch einheitliche und intakte Kleiderbügel

Einkaufen, niemals unter Druck und immer mit Fokus

Nicht alles was Sie jetzt an Kleidungsstücken aussortiert haben wird ersetzt. Es ist wichtig, dass Sie sich jetzt Gedanken machen welche Kleidungsstücke Ihre Garderobe sinnvoll ergänzen. Was ist noch da, was brauchen Sie um gut kombinieren zu können? Basisteile wie T-Shirts, Blusen, Gürtel, Hosen, Röcke und mindestens ein Kleid sind dabei unerlässlich. Achten Sie hier immer auf die richtige Passformen und Farben, die Ihren Typ unterstreichen.

Gehen Sie öfters mal schlendern, einfach nur so. Nicht weil Sie etwas suchen und brauchen. Lassen Sie sich inspirieren und es wird ganz leicht neue Lieblingsteile und Kombinationspartner zu finden.

Ein paar Sahneschnittchen müssen sein

Steht die Basisgarderobe dürfen auch ein paar besondere Highlights nicht fehlen. Machen Sie Ihren Auftritt zum Event. Haben Sie Mut Ihre Persönlichkeit mit Ihrem Outfit zu unterstreichen, und das auch im Alltag. Um Ihrem Stil eine persönliche Note zu verleihen sind Accessoires und verschiedene Muster besonders geeignet. Lernen Sie hierzu mehr in einer Stilberatung.

Gerne unterstütze ich Sie bei Fragen rund um Ihren Auftritt.

Herzliche Grüße

Jeanette Scheuernstuhl

zurück

Weitere Blogbeiträge

Schon die passende Tasche für den Sommer entdeckt?

Habt ihr schon die passende Tasche für den Sommer gefunden? Zum Wochenende noch ein „Schmankerl“ für alle Ladies…Ganz klar, eine Tasche ist für uns Frauen weitaus mehr als „nur“ ein Accessoire. Und irgendwie kann man nicht genug davon bekommen. Ich habe mich auf die Suche gemacht und wurde fündig. Ich konnte bei einem meiner Lieferanten […]

weiterlesen

Muss das sein? Das bringt Farbberatung!

Farbberatung  und Stilberatung. Für was soll das denn gut sein? Oft höre ich solche oder ähnlich abwertende Kommentare, und trotzdem bin ich total überzeugt vom Nutzen einer Typberatung. Dabei geht es nicht um Tücher schwingen und irgendwelche Fachbegriffe, sondern ganz einfach darum: „Mit wenig Aufwand, das Bestmöglichste aus meinem Typ zu machen“. Hört sich doch […]

weiterlesen

Perfekte Sandalette – Erfolg garantiert

Gibt es die richtige Sandalette? Wieder einmal stehe ich vor meinem Schuhschrank, kein passender Schuh, keinen wie ich ihn mir vorstelle…Eine perfekte Sandalette will ich, eine die bequem ist, zu allem passt und natürlich gut aussieht. Bei den einen macht der Absatz die Wade dick, bei den anderen verkürzen die Riemchen  mein Bein. Und zu […]

weiterlesen