Loslassen – Befreit leben

loslassen - befreit leben

Da sind Bilder in meinem Kopf. Eine Frau mit Modelfigur, funktionierende Kinder, Vorzeigefamilien, ein Haus wie aus schöner Wohnen, alles perfekt und sauber. Die Bilder sind in meinem Kopf und entsprechen nicht der Realität. Meine Realität sieht anders aus. Unzufrieden mit meiner Figur, die Kinder machen was sie wollen, volle Wäschekörbe und der Müll hört nicht auf sich zu vermehren. Kennen Sie diese Tage, an denen einem alles über den Kopf wächst? Dann ist es Zeit loszulassen. Die Situation wird sich nicht von alleine ändern, aber ich selbst kann alles verändern, und der Schlüssel dazu heißt loslassen.

Loslassen, ganz praktisch

Wenn wir unsere Faust schließen und mit aller Kraft zudrücken, spüren wir schnell wie anstrengend es ist, festzuhalten. Öffnen wir jetzt die Hand, spüren wir, wie der Muskel entspannt und sich eine angenehme Wärme im Arm und der Hand ausbreitet. Das tut gut. Festhalten ist also schwerer als loslassen. Da loslassen nicht immer physisch ist, sondern in unserem Innern stattfindet, ist es nicht so einfach wie es in diesem Beispiel erscheint. 

Loslassen hat immer was mit Abschied und neuen Wegen zu tun, und das verunsichert uns, da wir gerne die Kontrolle über unser Leben behalten.

Hindernisse

Nichts bleibt wie es ist. Alles was lebendig ist verändert sich. Ich verändere mich. Meine Gedanken, mein Aussehen, meine Lebenssituation. Eingeübte Rituale machen das Leben auf den ersten Blick einfacher, aber sie schränken uns auch ein. Es ist einfacher nichts zu verändern, denn dann muss ich meine Komfortzone nicht verlassen.

Was möchte ich eigentlich und was ist gerade dran?  Bin ich zufrieden mit meinem Leben, mit meinem Aussehen, mit meiner Lebensaufgabe? Was belastet mich und was würde ich gerne verändern?

Loslassen bedeutet Arbeit, Zeit mit sich selbst zu verbringen, die Lebensweichen neu zu stellen und Ballast abzuwerfen. Nicht leicht, aber notwendig um zu wachsen und befreiter zu leben.

Neue Wege

jeanette scheuernstuhl neues logo moodboard
Moodboard für das neue Logo von Jeanette Scheuernstuhl

So war das auch mit meinem neuen Logo. Ich, meine Tätigkeit und meine Arbeitsräume hatten sich verändert. Neben dem Beratungsangebot habe ich jetzt eigene Seminarräume und ein kleines Ladengeschäft. Mein altes Logo war verspielt und rosa. Das passte gut zu meinem Laden aber nicht mehr zu meiner Persönlichkeit. Meine berufliche Selbstständigkeit hat mich verändert. Ich wünschte mir ein Firmenzeichen, das zu mir passt, zu meiner Person, meiner Dienstleistung und zu meinem Laden. Nicht leicht fiel mir der Abschied vom alten Logo. Es erzählt meine Geschichte und wurde mit viel Herzblut entwickelt. Mit diesem Abschied würde eine Menge Arbeit auf mich zukommen. Neuer Internetauftritt, neue Flyer, neue Fensterbeschriftungen, Visitenkarten, Öffnungsschilder und vieles mehr. 

Der Weg ist das Ziel

Das Loslassen hat sich gelohnt. Jetzt passt alles. Ich freue mich und fühle mich wohl wenn ich meine Flyer auslege, weil sie zu mir passen und mich und meine Arbeit wiederspiegeln. Für mein neues Logo habe ich mich intensiv mit mir, meiner Person und meiner Arbeit beschäftigt. Das war ein Wachstumsprozess von dem meine Arbeit, meine Kunden und ich profitieren. Ich freue mich, dass ich so meine neue Lebensphase gestalte.

loslassen-Befreit leben und los laufen
Lauf los, lebe und lerne dir selbst zu vertrauen

Vielleicht geht es Ihnen ähnlich und Sie sind in einem Veränderungsprozess, fühlen sich nicht richtig wohl in Ihrer Haut, mit Ihrer Kleidung, Ihrem Aussehen, Ihrer Arbeit? Gerne unterstütze ich Sie und biete Ihnen Tipps und Tricks rund um Ihren Auftritt. Packen Sie es an, es lohnt sich!

Lassen  Sie los was Sie beschwert und halten Sie fest an dem was Sie trägt. Ihre Werte, Ihr Glauben und Ihr Sein. Lassen Sie los und nehmen Sie an was kommt. Lassen Sie sich das Herz und die Hände füllen. Los laufen, leben, lernen und sich selbst vertrauen.

Nur Mut, es ist nie zu spät solange wir leben.

Herzliche Grüße
Jeanette Scheuernstuhl

zurück

Weitere Blogbeiträge

Schon die passende Tasche für den Sommer entdeckt?

Habt ihr schon die passende Tasche für den Sommer gefunden? Zum Wochenende noch ein „Schmankerl“ für alle Ladies…Ganz klar, eine Tasche ist für uns Frauen weitaus mehr als „nur“ ein Accessoire. Und irgendwie kann man nicht genug davon bekommen. Ich habe mich auf die Suche gemacht und wurde fündig. Ich konnte bei einem meiner Lieferanten […]

weiterlesen

Muss das sein? Das bringt Farbberatung!

Farbberatung  und Stilberatung. Für was soll das denn gut sein? Oft höre ich solche oder ähnlich abwertende Kommentare, und trotzdem bin ich total überzeugt vom Nutzen einer Typberatung. Dabei geht es nicht um Tücher schwingen und irgendwelche Fachbegriffe, sondern ganz einfach darum: „Mit wenig Aufwand, das Bestmöglichste aus meinem Typ zu machen“. Hört sich doch […]

weiterlesen

Perfekte Sandalette – Erfolg garantiert

Gibt es die richtige Sandalette? Wieder einmal stehe ich vor meinem Schuhschrank, kein passender Schuh, keinen wie ich ihn mir vorstelle…Eine perfekte Sandalette will ich, eine die bequem ist, zu allem passt und natürlich gut aussieht. Bei den einen macht der Absatz die Wade dick, bei den anderen verkürzen die Riemchen  mein Bein. Und zu […]

weiterlesen